item1
logo
Poller
homeNormal
servicesNormal
Poller1
priceNormal
contactNormal
priceNormal2
priceNormal1a
contactNormal1
prellbock
item2
TsTG

Aufgehobene Bahnen

Trambahn der Stadt St. Gallen

Am 20. Mai 1897 fuhren in St. Gallen die ersten Trams von Stocken (Bruggen) nach Heiligkreuz sowie vom Bahnhof nach Krontal. Letztere wurde 1910 um 750 m bis Neutal verlängert. 1911 folgte eine neue Linie Union–Hochwacht (ab 1913 bis Nest) dazu. Im Rahmen des Doppelspurausbaus kam es in den Jahren 1911 und 1916 zu verschiedenen Linienverlegungen, worauf die Trambahn mit 12,2 km die maximale Ausdehnung erreichte. 1922 konnte auch der Doppelspur-Ausbau weitgehend abgeschlossen werden.

Im Juli 1950 stellte die Linie 5 (Bahnhof–Nest) den Betrieb ein, gefolgt von der Linie 3 (Bahnhof–Heiligkreuz) im November 1950. Die Linie 1 (Stocken–Neudorf blieb noch bis 1957 in Betrieb. 

Die Stadt verkaufte 1959 die Gleisanlagen vom Bahnhof bis zum Brühltor an die Trogenerbahn, welche diese Strecke heute noch befährt.

© 2002
Bestell-Nr. 015
128 Seiten, 112 Bilder, (davon 25 farbig), 34 Pläne, Tabellen und Skizzen.
Preis: CHF 45.–


 

Prellbock Druck & Verlag
Dorfstrasse 12
3704 Krattigen

Tel: + 41 33 847 10 22
Fax: + 41 33 847 10 33

info(at)prellbock.ch

 

zurück homeOver servicesOver Poller-Magazin PollerNormal Poller1 BestehendeBahnen Aufgehobene Bahnen priceOver2 Broschüren priceOver1a priceNormal1a BestehendeBahnen1