item1a1
item1a1

Rhätische Bahn
Weitere fünf Triebzüge bestellt
Die Rhätische Bahn (RhB) entschied im September 2007, bei der Firma Stadler Rail fünf Einspannungstriebzüge für den Regionalverkehr auf dem Stammnetz zu beschaffen. Zusammen mit den 15 bereits im Mai 2007 bestellten Zweispannungstriebzügen für das Stammnetz und die Berninalinie (siehe Prellbock 3/07) kann die RhB ihre Rollmaterialflotte markant modernisieren und auch im Agglomerationsverkehr kundenfreundliche, leistungsfähige Fahrzeuge anbieten. Damit setzt die RhB die Ziele der Unternehmensstrategie auch im Bereich Pendlerverkehr konsequent um. Die Kosten für die fünf Einspannungstriebzüge belaufen sich auf rund 50 Millionen Franken.

item1a1
logo
Poller
homeNormal
servicesNormal
item1a1
item1a1

TRAVYS
Der Steuerwagen Bt 55
Die TRAVYS bestellte nach einer Ausschreibung im 2. Semester 2005 im Frühjahr 2006 bei der Stadler Bussnang AG einen Steuerwagen Bt 55, passend sowohl zu den beiden GTW wie auch zu den bestehenden Triebwagen Be 4/4 aus den achtziger Jahren.

item1a1
Poller1
priceNormal
contactNormal
priceNormal2
priceNormal1a
contactNormal1
item1a1
item1a1

Stadt Lugano
Lugano will das Tram zurück
Verschiedene Luganeser Politiker fordern eine Renaissance der am 16. Dezember 1959 eingestellten Strassenbahn durch die Stadt. Eine entsprechende Motion wurde am 13. November 2007 zuhanden der Stadtregierung von neun Vertretern der FDP, CVP, SP, Lega und der Grünen Partei eingereicht.

item1a1
item1a1
item1a1

Glattalbahn
Ein weisses Tram für die Glattalbahn
Die Verkehrsbetriebe Glatttal (VBG) haben ein neues Erscheinungsbild. Dafür waren lange Verhandlungen mit den VBZ notwendig. Ab Ende 2008 soll die Glattalbahn ausserdem bis zum Hauptbahnhof fahren.

item1a1
item1a1
item1a1

BLS Cargo
10 neue Mehr-System Güterlokomotiven
BLS Cargo bestellte am 25. September 2007 bei Bombardier Transportation zehn Mehrsystem-Güterverkehrslokomotiven. Mit diesen Lokomotiven wird die BLS Cargo ihre Wachstums- und Internationalisierungsstrategie verstärken. Die neuen Lokomotiven werden eine durchgehende Führung von Zügen von Deutschland über die Schweiz bis nach Italien ermöglichen.

item1a1
item1a1
item1a1

Sursee–Triengen-Bahn
Tigerli-Festival
Zu Ehren der 100-jährigen ST-Dampflok E 3/3 5 «Tigerli» wurde am 22. und 23. September 2007 auf dem Trienger Bahnhofareal und auf der Strecke zwischen Sursee und Triengen ein Tigerli-Festival veranstaltet.

item1a1
item1a1
item1a1

Dampfbahn-Verein Zürcher Oberland
Rangierfahrzeugtreffen in Bauma
Am Wochenende vom 12. bis 14. Oktober fand in Bauma zum fünften Mal die Plattform der Kleinserie statt. Wie bereits in den beiden Vorjahren organisierte der Dampfbahn-Verein Zürcher Oberland (DVZO) ein attraktives Rahmenprogramm unter dem Motto «Schienentraktoren und Rangierloks».

item1a1
item1a1

Matterhorn–Gotthard-Bahn
Der «Komet» kommt
Mit der Inbetriebnahme des Lötschberg-Basistunnels und des neuen Bahnhofs Visp als Vollknoten per Dezember 2007 erwartet die Matterhorn–Gotthard-Bahn (MGB) eine wesentliche Frequenzsteigerung im Regionalverkehr – vor allem in Richtung Zermatt. Gleichzeitig wird auch die Ostausfahrt in Brig realisiert, was auf der ganzen Strecke zu einem neuen Betriebskonzept führt. Im Rahmen der strategischen Planung hat die MGB ein neues Flottenkonzept erstellt, welches auch den gestiegenen Bedürfnissen im Regionalverkehr Rechnung trägt. Als Teil dieses Flottenkonzeptes hat die MGB im Jahr 2005 für den Regionalverkehr bei der Firma Stadler in Bussnang fünf neue drei- und vierteilige Niederflur-Panorama-Gelenktriebzüge bestellt.

item1a1
item1a1

Schweizer Fahrzeuge im Ausland
RhB-Dampflokomotiven in Thailand
Die Rhätische Bahn besass insgesamt 57 Dampflokomotiven, verteilt auf drei Loktypen (16 G 3/4, 12 Mallet, 29 G 4/5). 41 der Dampfloks wurden ins Ausland nach Luxembourg, Spanien, Brasilien, Madagaskar und Thailand verkauft. Mit grösster Sicherheit existieren davon nur noch zwei Fahrzeuge, die einstigen G 4/5 118 und 123 in Thailand.

item1a1
item1a1
item1a1

Dampfbahn-Verein Zürcher Oberland
Dampflok «Schwyz» dampft wieder!
Die Dampflok «Schwyz» dampfte am 15. September 2007 nach 42 Jahren anlässlich einer Probefahrt erstmals zwischen Balsthal und Oensingen. In Zukunft wird sie vor allem beim Dampfbahn-Verein Zürcher Oberland zwischen Bauma und Hinwil und auf dem Netz der Schweizerischen Südostbahn zu bewundern sein.

item1a1
item1a1
item1a1

Regionalverkehr Bern–Solothurn
Die historischen Fahrzeuge
Ab den siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts sind zahlreiche ältere Fahrzeuge der Vorgängerbahnen Solothurn–Zollikofen–Bern-Bahn (SZB) und der Vereinigten Bern–Worb-Bahnen (VBW) an verschiedene Bahnbetriebe und Museumsbahnen im In- und Ausland verkauft oder verschenkt worden, wo sie teilweise heute noch eingesetzt werden. Nur einige wenige sind als historische Fahrzeuge beim RBS selber erhalten geblieben.

item1a1
item1a1
item1a1

Es war einmal…
Vor 50 Jahren eingestellt
Vor 50 Jahren verlor die Stadt St. Gallen endgültig ihren Trambetrieb, und in Basel fuhren die Trams jenseits der Landesgrenze nach St. Ludwig zum letzten Mal.

item1a1
item1a1
item1a1

Firmenpoträt
GANGLOFF Cabins AG
Der Name GANGLOFF wird von Liebhabern historischer Nutzfahrzeuge mit dem Bau von Carrosserien für Lastwagen, Cars und Stadtbusse in Verbindung gebracht. Wer regelmässig mit Seilbahnen unterwegs ist, kann das GANGLOFF-Firmenschild fast weltweit in unzähligen Wagen und Kabinen entdecken.

item1a1
item1a1
prellbock
item2a3

Inhalt Prellbock 6/07

Prellbock Druck & Verlag
Dorfstrasse 12
3704 Krattigen

Tel: + 41 33 847 10 22
Fax: + 41 33 847 10 33

info(at)prellbock.ch

 

homeOver servicesOver Poller-Magazin PollerNormal Poller1 BestehendeBahnen Aufgehobene Bahnen priceOver2 Broschüren priceOver1a priceNormal1a BestehendeBahnen1