item1a
logo
Poller
homeNormal
servicesNormal
Poller1
priceNormal
contactNormal
priceNormal2
priceNormal1a
contactNormal1
prellbock

Prellbock Druck & Verlag
Dorfstrasse 12
3704 Krattigen

Tel: + 41 33 847 10 22
Fax: + 41 33 847 10 33

info(at)prellbock.ch

 

item2

Brienz-Rothorn-Bahn

brb2

Die Brienz–Rothorn-Bahn (BRB) nahm den Betrieb nach zwei Jahren Bauzeit am 16. Juni 1892 auf. Nachdem die BRB be-reits 1893 in Konkurs gegangen war, erwarb das Bauunternehmen Lindner & Bertschinger das Bahnunternehmen.
1900 kam es zur Gründung einer neuen Aktiengesellschaft, die dem Bauunternehmen Lindner & Bertschinger die Bahn abkaufte.Nach dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs musste ab 1914 der Betrieb für 16 Jahre eingestellt werden. Erst 1931 wagten Geldgeber die Wiedereröffnung der Strecke, nachdem sich die Gleisanlagen trotz der langen Betriebspause in gutem Zustand befanden.
1954 prüfte die BRB erstmals einen möglichen Dieselbetrieb. Eine Umstellung auf elektrischen Betrieb war wegen der lawinenexponierten Linienführung der Bahn nicht möglich. Deshalb kamen nur ein Dieselbetrieb oder der Ersatz der Zahnradbahn durch eine Luftseilbahn in Frage.

 

 

 

Buchtipp:

SchweizerbahnenBernerOberland homeOver servicesOver Poller-Magazin PollerNormal Poller1 BestehendeBahnen Aufgehobene Bahnen priceOver2 Broschüren priceOver1a priceNormal1a BestehendeBahnen1