item1a
logo
Poller
homeNormal
servicesNormal
Poller1
priceNormal
contactNormal
priceNormal2
priceNormal1a
contactNormal1
prellbock

Prellbock Druck & Verlag
Dorfstrasse 12
3704 Krattigen

Tel: + 41 33 847 10 22
Fax: + 41 33 847 10 33

info(at)prellbock.ch

 

item2

Spiezer Verbindungsbahn

svbalt2

Nachdem 1893 die normalspurige Thunerseebahn und 1897 die Spiez–Erlenbach-Bahn den Betrieb aufgenommen hatten, fehlte zwischen dem Bahnhof Spiez und der Schiffstation eine bequeme Verbindung. Für den Bau einer Verbindungsbahn wurden verschiedene Projekte ausgearbeitet. Schliesslich erhielt der Spiezer Ingenieur Rudolf von Erlach am 30. März 1900 die Konzession für die Spiezer Verbindungsbahn (SVB). Nach nur acht Wochen Bauzeit konnte der Betrieb am 2. August 1905 aufgenommen werden.
Die BLS schätzte 1961 den dringend notwendigen Finanzbedarf für die Erneuerung der Gleisanlagen und für das Rollmaterial auf 140'000 bis 180' 000 Franken. Weil die Spiezer Verbindungsbahn diese Mittel nicht aufbringen konnte, nahm sie den Betrieb 1961 gar nicht mehr auf. Stattdessen wurde der Betrieb provisorisch mit einem Bus der Basler Verkehrsbetriebe weitergeführt.

Buchtipp:

SVB SchweizerbahnenBernerOberland homeOver servicesOver Poller-Magazin PollerNormal Poller1 BestehendeBahnen Aufgehobene Bahnen priceOver2 Broschüren priceOver1a priceNormal1a BestehendeBahnen1